Das Chakra-und Energiesystem des Menschen
Das Chakra-und Energiesystem des Menschen

Meine Arbeit

 

Meine Arbeit, die ich Ihnen vorstellen möchte, bezieht sich auf das Chakra-und Energiesystem des Menschen. In den Chakren gibt es geistige Welten, die den Ursprung unseres Seins beherbergen. Durch falsche Lebensführung und Traumata aus früheren Inkarnationen und natürlich auch in der jetzigen Daseinsform kann eine Fehlentwicklung der inneren Welten entstehen. Es ist möglich, diese Fehlentwicklungen durch Hilfe aus der geistigen Welt zu regulieren. 

 

 

 

 

 

      Meine Begabung begünstigt mich, Einblick in diese Welten zu nehmen. Durch positive Einwirkungen auf den Energiekörper und die Chakren ist Harmonisierung möglich. Wenn ich Kontakt mit dem Energiekörper meines Gegenüber aufnehme und in ein Chakra eintauche, wird mir gezeigt, dass Harmonie in wunderschönen Naturaufnahmen in uns vorhanden sind. Disharmonien spiegeln ein Ungleichgewicht in dieser Wahrnehmung. Durch Begegnung mit diesen geistigen Welten kann gleichzeitig ein Ausgleich erreicht werden. Es befinden sich in diesen Welten unsere Erfahrungen, Erlebnisse aus den verschiedenen Leben, die zum Teil noch mit dem jetzigen Inkarnationsprogramm verstrickt sind. Unaufgelöste oder gestörte Erfahrungen aus verschiedenen Inkarnationen können ein verzerrtes Wahrnehmungsbild in unserer Realität widerspiegeln.

 


 

"Daher wird der Mensch, der jetzt geboren wird, endlich lernen, was seine Chakren wirklich sind. Er hat davon bis jetzt nur eine schwache Vorstellung. Selbst die gelehrtesten Bücher zu diesem Thema vermitteln bis zum heutigen Tage nur eine grobe Skizze davon.

Die Knotenpunkte der Vitalkraft sind wie die sieben Eingangspforten zu den sieben Welten des Seins.
Ihr werdet lernen, in jede davon einzutauchen und die Universen zu durchstreifen.


Und so werdet ihr euch kennenlernen, nicht als Besucher, sondern mit der Ausrüstung und dem Bewusstsein des Meisters.
Ihr werdet wissen, dass "außen" und "innen" EINS sind."


Auszug aus "Die Reise nach Shambhala" von
Anne et Daniel Meurois-Gevaudan