Das Chakra-und Energiesystem des Menschen
Das Chakra-und Energiesystem des Menschen

Michael 19.01.2008

Diese Worte wurden uns von Erzengel Michael zur Belehrung und Ergänzung des  Seminares der Medialen Bewusstseinsschulung aus der himmlischen Welt (durch Peter Rüther) am 19.01.2008 übermittelt:

Ich grüße Euch meine Lieben. 

Ich bin heute unter Euch eingetreten, um mit Euch gemeinsam zusammen zu arbeiten und an Euren Göttlichen Fähigkeiten mitarbeiten zu dürfen.     

Ich bin Michael. 

Ich bin zu Euch gekommen, um auch meine Fähigkeiten mit Euch zu teilen und meinen Dienst der Liebe mit Euch zu vollbringen.     

Es ist die Zeit gekommen und Ihr seid in einem guten Rahmen eingekehrt, um gemeinsam an den Fähigkeiten, die jede einzelne Seele, bevor sie geboren worden ist, in sich mit in ihre Inkarnation aufgenommen hat.     

Meine Lieben, ich möchte mit Euch heute an Eurem dritten Auge arbeiten, um auch meine Präsenz mit Euch zu teilen und auch meine Fürsorge, Euch, so weitergeben zu können. Es ist wichtig meine Lieben, dass Ihr erkennt, dass Ihr mit allen Gaben reich beschenkt seid und dass Ihr alle, alles in Euch tragt, was Euch darin weiterbringen kann. 

Ihr denkt auf der physischen und psychischen Ebene viel zu beschränkt über Euch und Ihr meint, dass das geistige Tor für Euch nicht sichtbar erscheint und doch gehört Euch genauso auch das Geistige, wie Ihr auch die Materie wahrnehmen könnt. Wir, die, die im geistigen dienen und auch der Materie zugeordnet sind und Euch in der Materie begleiten, Euch führen und lenken, Euch mit unseren Impulsen aus der geistigen Welt weiterbringen wollen, sind gerne bereit auch darin Unterstützung zu geben, wenn Ihr bereit seid, in Euch, und mit den geistigen Gaben, die in Euch ruhen, zu arbeiten.     

So bitte ich Euch jetzt, Euch auf Euer Inneres drittes Auge zu konzentrieren, das, das zwischen Euren Augenbrauen sich erscheint.     

Es ist wie ein Auge, das mitten auf der Stirn sich ergibt. Ich werde jetzt jeden Einzelnen einen Hauch von Liebe einhauchen, genau an diesem Punkt. Es ist der Hauch der Liebe, der Hauch, dass auch dieser Ort berührt werden darf und er diese Liebe empfangen kann. Es ist ein Zugangspunkt den doch viele von Euch nicht ganz in sich aufgenommen und wahrgenommen haben. Dadurch, dass die Materie Euch vieles spiegelt und Ihr so in der Materie so verhaftet gewesen seid, ist es durchaus verständlich, dass dieses Auge noch verschlossen war. 

Nun fürchtet Euch nicht lasst es einfach zu und lasst uns damit arbeiten. Nehmt es wahr als wenn Ihr in einer Höhle steht und Ihr mehr und mehr auf das Licht von Außen zugehen könnt. Meine geistigen Helfer, die, die mit mir hier herge-kommen sind, sind bei Euch und unterstützen Euch in dieser Öffnung und Transformation.   Die Konzentration auf dieses Chakra, auf diesen Punkt, auf dieses Auge ist ein durchaus wichtiger Aspekt für Eure Entwicklung. 

Es beinhaltet viel viel mehr, das, das was Ihr darüber gelesen oder jetzt schon darüber wisst. Wenn wir Euch aus der geistigen Welt wahrnehmen, nehmen wir Euch aus diesem Auge, aus diesem Zentrum wahr. Dieses Zentrum, dieses dritte Auge erkennt nicht nur die geistigen Strukturen und den geistigen Weg, sondern erkennt auch die Struktur der gefallenen Seele oder auf welchen Pfad sich diese Seele befindet. Ist sie empfindsam, ist diese Seele gebrochen, ist diese Seele im Aufstieg oder ist diese Seele in Trauer. 

All dieses erkennt dieses Auge und kann es zuordnen und auch Energien der Liebe, der Transformation übertragen. So bin ich heute mit meinen Heerscharen zu Euch gekommen um diese Energie des violetten Strahles, Euch dort hineingeben zu dürfen. Empfangt einfach diese Gnade und dieses Licht in Euch. Öffnet das Tor zum Bewusstsein, das Tor zu Deiner eigenen inneren Welt und es will durchaus geliebt sein, es will geachtet werden und es will darin bewusst wahrgenommen werden. Es ist ein Teil Deines eigenen Selbst. 

Ihr könnt es auch so sehen, als wenn Ihr in eine verborgene Tropfsteinhöhle hineintretet  und wo das Licht hineinschimmert und alle Farben schimmern zurück, aus wunder-schönen, aus langen gewachsenen Kristallen die Euch entgegen schimmern. 

Eine verborgene Höhle die im Licht der Liebe wunderbar schimmert und Euch ein spektrales Licht offenbart. So will die Liebe und die Gnade mit Euch arbeiten und an dieser Transformation teilhaben dürfen. Und nun konzentriert Euch auf Euer Herzchakra, auf der Basis allen Wissens und der Liebe in Euch. 

Es ist ein gesegneter Ort der Ruhe, ein gesegneter Ort der, wo Ihr seid, und wo das  "Ich Bin"  existiert, eine Kraft der Quelle der Liebe, der Reinheit und der bedingungslosen Liebe und Annahme. 

Wenn Du bereit bist, in Deinem Herzen Dich so wahrzunehmen wie die Schöpfung Dich einst erschaffen hat, Du dich darin erkennst und Du Deinen Namen in Dir trägst, wirst Du erkennen und werden sich alle anderen Ebenen für Dich, nach Deiner Seelenentwicklung, öffnen und miteinander verbinden.    

So habe auch ein wenig Geduld mit Dir selbst. Du musst noch viele alte Fassetten aus vielen alten schmerzhaften Erfahrungen überwinden und loslassen können, um im Rahmen Deiner eigenen Sicherheit mehr und mehr in die geistigen Ebenen schauen zu können. So fürchte Dich nicht und lass alles Alte los, lass alle Schmerzen und alle Hindernisse, die Du darin empfangen und erfahren hast einfach los. 

Gib sie der  "Göttlichen Präsenz",  gib sie einfach nur ab. 

Lass sie einfach fallen und bring die Kraft Deines Herzens in Dein drittes Auge. Fühle wie diese beiden Energiezentren sich verbinden. 

Fühle wie Dein Herzchakra und Dein Stirnchakra sich öffnen und in Liebe und Harmonie zu Licht streben. Ich bin mitten unter Euch und meine Präsenz und meine Helfer sind bei Euch. Wir sind alle Brüder und Schwestern aus dem gleichen Rahmen, aus dem gleichen Raum und aus der gleichen Essenz und so werden wir Euch niemals was antun oder Euch in einen negativen Aspekt führen. 

Ich bin verantwortlich dafür, dass Ihr in meinem Namen und in meiner Energie Fortschritte machen dürft und könnt und auch werdet. Habt Mut Erfahrungen zu machen, habt Mut im Vertrauen und seid Euch Bewusst, dass alles was auf Euch zukommt, dass alles was Ihr wahrnehmt, für Eure Schulung und Eure Entwicklung wichtig und richtig ist. So nehme ich mehr Präsenz bei Euch wahr. 

Ergebe mich mehr und mehr in jeden Einzelnen von Euch. Es kann eine Leichtigkeit in Euch entstehen, eine Leichtigkeit wie ein Vogel, der fliegt, der sich tragen lässt, der immer höher und höher auf den Schwingen dieser Ebenen emporgetragen wird. 

Das Herzchakra ist wie der Motor, der ein Boot nach vorne treibt und das Stirnchakra ist wie die Spitze, die über die Wellen gleitet. 

So senke ich meine Präsenz noch mehr, in diesen Raum, an Euch heran. Jeder Einzelne von mir wird betreut, jeder Einzelne wird von mir beschützt und wird in Wahrheit seine Erkenntnisse erlangen, die er für seinen spirituellen Weg benötigt. Öffnet weiter Euer drittes Auge, lasst es einfach zu, geht mit Liebe und Vertrauen und mit Bewusstwerdung an diesen Punkt und lacht diesem Punkte von innen zu. So werden neue Schritte erwachen und ihr werdet darin neue Erfahrungen und erweiterte Blickwinkel in Euch wahrnehmen können. Und jetzt sagt in Euch, wenn Ihr das wollt, wenn Ihr in Euch diese Worte nachsprechen möchtet, die Euch jetzt vermittelt werden:       

"Hiermit bitte ich, dass ich innerlich erwache,
 dass mein innerlicher Augenblick und mein innerliches Auge geöffnet wird für die geistigen Schönheiten, die mir gegeben werden. Ich bitte dankend und mit voller Liebe in die geistige Welt hinein. Ich bitte um Erweckung meiner Fähigkeiten, die mich dann zu meinem Höheren Selbst weiter begleiten können. So bitte ich um Schulungen aus der geistigen, positiven Welt, Hilfen die mir gegeben werden, so, dass ich mein eigenes Potenzial erreichen kann, dass was ich mir vor meiner Inkarnation gestellt habe."     

So wird sich für jeden Einzelnen die Bewusstwerdung dieser Chakren offenbaren und Ihr werdet darin weiter geführt und werdet darin weiter geschult werden, von mir. Wenn Ihr wünscht und Ihr innerlich diesen Wunsch habt, könnt Ihr mich gerne rufen und ich begleite Euch und werde Euch weiter führen und auch schulen. 

Es ist mir ein Bedürfnis, dieses mit Euch zu tun und es erfreut uns immer, wenn sich unsere Brüder und Schwestern dafür öffnen und mit uns weiter in die Schulungen treten wollen. So kommen wir dann zu Euch, um Euch zu dienen und Euch zu Eurem inneren Reichtum zu führen und mit Euch Eure Begabungen weiter zu öffnen. 

Fühlt den Frieden in Euch, fühlt die Sanftheit in Euch und fühlt das Vertrauen in Euch. Darin öffnet sich dann Eure Bewusstwerdung und Eure Kanäle, die sich in Eurer Seelenentwicklung öffnen dürfen und wofür Ihr dann auch bereit seid. So klärt sich vieles von selbst und alte Blockaden können darin gelöst werden und Ihr könnt Euch neuen Aufgaben stellen. 

So begleitet Euch meine Liebe und meine Präsenz und wird Euch weiter in das Wachstum führen können. So bedanke ich mich bei jedem Einzelnen, zu dem ich sprechen durfte und der mir sein Vertrauen zur Verfügung gestellt hat.     

So werde ich mich aus diesem Körper wieder zurück ziehen und werde doch mit meiner Präsenz unter Euch weilen und Eure weiteren Schritte verfolgen und begleiten.   

 

MICHAEL